Reifekeller 2_bearbeitet

Am 5. November 2017 dreht sich in der Markthalle Neun in Berlin-Kreuzberg alles um Käse, die tief in ihrer Heimat verwurzelt sind. Käse aus dem Berliner Umland, aus anderen Regionen Deutschlands, Europas, der Welt.

Die Käse der Alpen sind 2017 unser Schwerpunktthema – von der Schweiz, in all ihrer Vielsprachigkeit, über Italien, Slowenien, Frankreich und Österreich bis ins Allgäu. Und da die Schweizer ihre Käsetraditionen bereits seit Jahrhunderten in die Welt hinaustragen, wird es „alpine“ Käse aus eben dieser ganzen weiten Welt geben. Unabhängig davon werden auch Polen, die Niederlande, Irland, Großbritannien und manch andere vertreten sein.

Für alle, die es genauer wissen wollen, starten wir bereits am Freitagabend, und zwar ganz am Anfang: Dominik Flammer, der kulinarische Alpen-Experte schlechthin, zeigt uns seinen Film zum „Urkäse“, den wir dann gemeinsam mit ihm verkosten – großes Käse-Kino, selbstverständlich mit entsprechender flüssiger Begleitung. Am Samstagnachmittag tauchen wir dann tief in die Käse-Alpen der Jetztzeit ein, um uns am Sonntag gut vorbereitet ins Marktgeschehen zu stürzen. Von 11–19 Uhr kann an den Ständen sorgfältig ausgewählter Erzeuger und Händler diskutiert, verkostet und eingekauft werden, es gibt passende Feinkost, Brot, Wein und Bier.