Reifekeller 2_bearbeitet

Am 5. November 2017 dreht sich in der Markthalle Neun in Berlin-Kreuzberg alles um Käse, die tief in ihrer Heimat verwurzelt sind: Käse aus dem Berliner Umland, aus anderen Regionen Deutschlands, Europas, der Welt. Für einen ganzen langen Tag brauchen wir nicht fliegen, zugfahren oder bergkraxeln, sondern maximal ein BVG-Ticket, um die entlegensten Bergkäsereien kennenzulernen und ihre großartigen Käse angeboten zu bekommen.

Unser Schwerpunktthema sind in diesem Jahr die Alpen: die Schweiz, in all ihrer Vielsprachigkeit, Italien, Slowenien, Frankreich, Österreich und das Allgäu werden mitten in Kreuzberg zusammen kommen. Und da die Schweizer ihre Käsetraditionen bereits seit Jahrhunderten in die Welt hinaustragen, sind wir stolz und glücklich, auch „alpine“ Käser aus dem Osten Anatoliens bei uns begrüßen zu können. Nur wenige Schritte weiter, ohne Grenzkontrollen oder Transportprobleme, stehen an diesem Sonntag außerdem unsere Lieblings-Käsemacher aus Polen, den Niederlanden, Irland, Großbritannien, Belgien und Spanien und verkaufen ihre Käse.

Für alle, die es ganz genau wissen wollen, starten wir bereits am Freitagabend, und zwar ganz am Anfang: Dominik Flammer, der kulinarische Alpen-Experte schlechthin, zeigt uns seinen Film zum „Urkäse“ und bringt genau diese auch mit, um sie im Anschluss mit uns zu verkosten – großes Käse-Kino, selbstverständlich mit entsprechender flüssiger Begleitung. Am Samstagnachmittag tauchen wir dann mit einem HeinzelCheeseTalk Special tief in die Käse-Alpen der Jetztzeit ein, um uns am Sonntag gut vorbereitet von 11 bis 19 Uhr die große weite Käsewelt zu erkunden. Und weil Käse zwar eine ganze Welt ist, aber sich doch auch über Begleitung freut, gibt es Süßes und Salziges, Brot, Wein und Bier dazu.

Anmeldung für Aussteller

Registration for exhibitors